Stendaler Open  
 
  21. Open 2017 16.10.2021 03:25 (UTC)
   
 

Zum 21. Stendaler Open fanden sich 40 Spieler aus mehreren Bundesländern in der Cafeteria „Am Schwanenteich“ ein. Einmal mehr gab es dort neben den guten Spielmöglichkeiten die gewohnt gute Verpflegung.

Vom 25.-28. Mai 2017 standen 7 schwere Runden auf dem Programm. Bis zur letzten Runde wurde um die Platzierungen gekämpft.



Ch. Hachtmann (3.); Karsten Hansch (1.); Stephan Hansch (2.)

Am Ende kamen die Zwillinge Karsten und Stephan Hansch (beide Stendaler SK) als Einzige auf 6 Punkte.
Platz 3 ging an Christian Hachtmann (Schach-Drachen Isernhagen) der als einziger Spieler 5,5 Punkte erreichte.



J. Mäder (2. Pl. Senioren); Th. Naumann (1. Platz Senioren)

Die Seniorenpreise gewann Thomas Naumann (ESV Lok Döbeln) vor Jürgen Mäder (Stendaler SK).


 
 






















Bei den Frauen siegte Charlotte vor Kathleen Loßin (beide Schach-Drachen Isernhagen).

Für besondere Leistungen wurde Dank der Unterstützung durch


die Schachfreunde Thomas Arnold und Dr. Thomas Holzhüter (beide SV 90 Havelberg) 


noch weitere Spieler durch handgefertigte wertvolle Pokale geehrt.

Dies betraf


Willi Weber (Schachzwerge Magdeburg),




Martin Naumann (ESV Lok Döbeln) und


Ulrich Fitzke (SV Union Berlin e.V.).

 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
  Facebook Like-Button
Es waren schon 42580 Besucher seit dem 11. Mai 2013 hier!
Diese Webseite wurde kostenlos mit Homepage-Baukasten.de erstellt. Willst du auch eine eigene Webseite?
Gratis anmelden